Wahlpflichtfach Informatik

Das schulautonome Wahlpflichtfach „Informatik“ wird als interdisziplinärer Gegenstand im Fächerkanon der Schule im Realgymnasium mit Ausbildungsschwerpunkt "Projektdesign" und im Gymnasium mit Ausbildungsschwerpunkt "Kommunikation – Kunst – Kultur" als Ausbildungszweig angeboten.

Der Wahlpflichtgegenstand kann von den Schülerinnen und Schülern als 4-stündiges schulautonomes Unterrichtsfach gewählt werden, das als 2-jähriges Modul in den 6ten und 7ten Klassen im Umfang von je 2 Stunden angeboten wird.

Reifeprüfung und Fachbereichsarbeiten sind möglich.

Unterrichtet wird:

1 Algorithmen und Datenstrukturen 2 Webentwicklung
3 Grundlagen Betriebssysteme 4 Umgang mit Linux am Beispiel von Ubuntu
5 Netzwerkgrundlagen 6 Datenschutz und Datensicherheit
7 Video-/Audiobearbeitung 8 Daten- und Informatikrecht
9 Datenbanken 10 Speichermedien
11 Hardware 12 Soziale Netzwerk